68 Dachaufbau für eine Pianistin


Typ:
Dachaufbau Wohnhaus  Ort: Schnottwil, SO  Nutzung: Wohnen  Fotograf: Dominique Uldry  Auftraggeber: privat  Jahr: 2010

Der Dachaufbau erweitert ein bestehendes Haus des Architekten Eduard Rüfli aus dem Jahre 1970  im solothurnischen Dorf Schnottwil. Das bestehende Satteldach wurde um 1.50 Meter angehoben, um Raum für die neue Wohnung zu schaffen. Auf der Ost- und der Westseite konnten so für die neue Wohnung breite Panoramafenster auf die idyllische ländliche Umgebung geschaffen werden.
Ein seitlicher Baukörper verbindet das Erdgeschoss mit dem Dachgeschoss und bildet den Eingang zur Dachwohnung und zum Musikraum.
Als Referenz für den Anbau dienen die Scheunen in der Umgebung mit ihrem landwirtschaftlichen Charakter, ihren organisch gewachsenen Volumetrien und ihren einfachen Holzverkleidungen.
Alle neuen Bauteile wurden als vorfabrizierte Holzelemente ausgeführt, bei welchen innen die unbehandelten Holzplatten und aussen die ungehobelte Holzschalung sichtbar ist.
Innenwände und Innentüren wurden mit den selben Holzplatten ausgeführt. Der Boden besteht aus einem Zementestrich, welcher mit einem leicht ocker gefärbten Steinöl behandelt wurde. Durch die Materialisierung wirkt der Innenraum wie eine einheitliche Schale.