12 Dachwohnung am Genfersee

Typ: Innenausbau                                                     Ort: Nyon, VD

Nutzung: Wohnen                                                     Jahr: 1998

Auftraggeber: privat 

Die Dachwohnung in einem Gebäude aus den dreissiger Jahren wurde als Altersitz für ein Ehepaar umgebaut. Der Wunsch mit den bestehenden geometrischen Gegebenheiten des Daches zu arbeiten und diese zu verstärken führte zur Freilegung der bestehenden Struktur in einen einzigen zweigeschossigen Raum. Vier neue Dachfenster geben dem Raum eine angemessene Belichtung und einen Bezug zum Himmel. Die hellen Pastelltöne verstärken den Lichteinfall und machen aus dem Innenraum ein abstraktes Volumen.

Im unteren Geschoss befindet sich der Eingang, die offene Küche und eine Dusche mit WC. Ein System von beweglichen Regalen ermöglicht eine flexible Unterteilung des Raumes.
Im oberen Geschoss stehen Lavabo und Badewanne entlang der Wand hinter Holztüren offen im Raum. Der Boden ist aus massiven Brettschichtholzelementen konstruiert die gleichzeitig den Boden der Mezzanine und die Decke im darunterliegenden Raum bilden.