28 Zwei Fussgängerbrücken

Typ: Neubau Fussgängerbrücken Nutzung: Brücke Auftraggeberin: Baudirektion der Stadt Burgdorf Ort: Burgdorf, BE Jahr: 2003

Der Sudienauftrag entstand im Rahmen der Renaturierung der Kleinen Emme im Bereich der Schützenmatt in Burgdorf. Die bestehende veraltete Fussgängerbrücke musste aus Sicherheitsgründen ersetzt werden. Nach der Analyse des Standortes kamen wir zum Schluss, dass zwei kleinere Brücken sich besser in die Umgebung integrieren und die Funktion besser erfüllen. Mit zwei Brücken ergeben sich für Fussgänger und Fahrradfahrer zusätzliche Verbindungen. Für die Tragstruktur wurde eine vorgespannte Betonplatte ausgewählt, um eine hohe Lebensdauer und einen einfachen Unterhalt zu garantieren.
Das Material des Geländers sollte eine grosse Transparenz haben, damit der renaturierte Fluss gut sichtbar ist. Ein durchgehendes Geflecht aus Edelstahldraht ist beidseitig um geneigte Stützen gespannt. Durch die beiden Geflechte, welchen nicht parallel zueinander stehen, ergeben sich wechselnde Moirémuster.